SEIT 1961

Wasser

 

Bestes Wasser für Ihr Zuhause

Die nationalen Wasserwerke und –versorger liefern sauberes, hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Oft sind aber Wartungsarbeiten oder Neuanschlüsse im örtlichen Wasserversorgungssystem notwendig, wodurch Schmutz- und Rostpartikel, in vielen Regionen auch lästiger Kalk, in die Hausinstallation gelangen. Die Folgen sind nicht nur unschön, sondern können auch kostspielig sein: von teuren Reparaturen und erhöhten Energiekosten über verstopfte Rohrleitungen bis hin zu verkalkten Haushaltsgeräten sowie hässlichen Kalkflecken auf Armaturen, Brauseköpfe und in der Dusche.

 

Die Anforderungen an Trinkwasser sind zudem in den EU-Richtlinien sowie in der Trinkwasserverordnung festgelegt. Darin heißt es unter anderem: Trinkwasser soll farblos, klar, kühl, geruchlos und geschmacklich einwandfrei sein und zum Genuss anregen. Es muss zudem frei von Krankheitserregern sein und darf keine gesundheitsschädigenden Eigenschaften aufweisen.

 

Als Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen bieten wir im Bereich Haustechnik – gemeinsam mit unseren Marktpartnern im Installateur-Fachhandel – perfekte Wasseraufbereitungslösungen für Trinkwasser in Privathaushalten. Für alle, die Wert auf Hygiene und Schutz auf allen wasserführenden Installationen und Geräte vor Schmutzpartikeln, Kalk und Korrosion legen und über die richtige Wasserqualität an den verschiedenen Entnahmestellen im Haushalt verfügen wollen.

 

Als Partner von Firma BWT liefert Firma Nerb alle Produkte rund um die Wasseraufbereitungstechnik, angefangen bei der richtigen Installationstechnik, über die unerlässliche Filtertechnik bis hin zur wichtigen Ionenaustausch- und alternativen Kalk- und Korrosionsschutztechnik.

  •         Wasserfilter

    Optimaler Schutz und höchste Hygiene in der Trinkwasserinstallation

    Nationale Wasserwerke und – versorger liefern sauberes, hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Oft gelangen jedoch - durch Reparaturen, Sanierungen und Neuanschlüsse im Versorgungsnetz – Partikel wie Sand, Dichtungsmaterial oder Metallspäne ins Rohrleitungssystem und damit auch in Ihre Hauswasserinstallation. Bei Eigenversorgung, beispielsweise durch einen Brunnen oder einer Quelle, kann die Schmutzfracht – insbesondere bei Schlechtwetter – noch höher ausfallen.

    Schmutzpartikel im Wasser sind häufig die Ursache für tropfende Wasserhähne, verstopfte Ausflusssiebe, blockierende Ventile bei Haushaltsgeräten und ein erhöhtes Hygienerisiko. Es kann sogar zu Lochfraßkorrosion und Rohrbruch kommen – eine kostenintensive Sanierung wäre die Folge.

     

    Trinkwasserfilter verhindern, dass Fremdpartikel und Verunreinigungen von außen über die Rohrleitungen in die Hausinstallation eindringen und Ihr Installationssystem angreifen. Der Einbau eines DVGW-/ÖVGW-geprüfte Filters ist deshalb laut Norm (DIN 1988, Teil 2-8.1) Pflicht. Schützen Sie Ihre Rohrleitungssysteme effizient mit einem Trinkwasserfilter von BWT!

     

    BWT-Filter sorgen für Sicherheit

    Ein Filter sorgt vor, doch der Einbau alleine ist nur die halbe Miete. Denn in der Praxis müssen Filter regelmäßig gewartet werden, um eine hohe Hygiene beim Trinkwasser zu gewährleisten. Gut, wenn man dann einen wartungsarmen Filter von BWT eingebaut hat. Mit BWT-Filtern sorgen Sie für dauerhaft sauberes Wasser, eine saubere Filteroberfläche und einen hygienischen Betrieb der Trinkwasserinstallation.

     

    Ein Filter von BWT bringt Ihnen Sicherheit vor

    • Eintragung von Fremdpartikeln und Verunreinigung in die Wasserinstallation

    • tropfende Wasserhähne

    • verstopfte Ausflusssieben

    • blockierenden Ventilen sowie

    • Rohrbruch und Lochfraßkorrosion

     

    Filtertypen für jede Anwendung

    Durch langjähriges Know-how verfügt BWT über eine umfangreiche Filter-Produktpalette, die perfekt auf unterschiedliche Bedürfnisse abgestimmt ist. Bei Spezialanwendungen arbeiten wir gerne eine individuelle, für Sie optimale Lösung aus!

     

    Wechselfilter

    Auf diesen Filtertyp wird zurück gegriffen, wenn sie geringe Schmutzfrachten im Wasser befinden. Um eine hohe Hygiene zu gewährleisten, wird bei Wechselfiltern das Filterelement spätestens alle 6 Monate getauscht.

     

    Rückspülfilter

    Das Filterelement wird bei Rückspülfiltern durch eine Rückspülung von Schmutzpartikeln gereinigt. Die Rückspülung erfolgt je nach Filtermodell manuell oder automatisch und sollte spätestens alle 6 Monate durchgeführt werden. Spezialfilter: Für die Spezialanwendungen, wie beispielsweise bei hohen Schmutzanteil sowie bei Nitrat, Eisen oder Schwermetallen im Wasser.

  •         weichwasseranlagen

    Mit BWT-Weichwasseranlagen genießen, schützen und sparen

    Es beginnt mit der morgendlichen Dusche. Wer am Morgen seidenweiches Perlenwasser auf der Haut spürt, will auf dieses Wohlgefühl nicht mehr verzichten. Mit weichem Wasser verwandeln Sie Ihr Bad in eine Wellness-Oase. Weiches BWT- Perlwasser macht die Haut spürbar zart, glänzendes und geschmeidiges Haar steigert zusätzlich das Wohlbefinden. Auch nach dem Duschen setzt sich das Wohlfühlerlebnis nahtlos fort: Dank das weichen Wassers in der Waschmaschine warten kuschlige Handtücher und ein flauschig weicher Bademantel.

     

    Wer sich Zuhause Wasser wünscht, das sich so sanft anfühlt, wie ein warmer Sommerregen, entscheidet sich für den Einbau einer Weichwasseranlage, wie BWT AQA perla.

     

    Schönheitspflege für die eigenen vier Wände

    Doch eine Weichwasseranlage kann noch mehr: Das seidenweiche BWT-Perlwasser mit seinem geringen Kalkgehalt schützt Armaturen, Fliesen und Duschwände vor unschönen Kalkflecken. Damit glänzt das Bad dauerhaft und der Aufwand fürs Putzen reduziert sich deutlich. Weil weiches Wasser die komplette Hauswasserinstallation schützt, bleiben auch alle angeschlossenen Haushaltsgeräte – wie Waschmaschinen und Geschirrspüler – zuverlässig vor Kalk geschützt. Das gilt natürlich auch für Kaffeemaschine und Wasserkocher. So können kostspielige Reparaturen vermieden werden und die Lebensdauer der Geräte erhöht sich.

     

    Weiches BWT-Perlwasser genießen und gleichzeitig sparen

    Der Einbau einer Weichwasseranlage wirkt sich noch aus anderen Gründen positiv auf das Haushaltsbudget aus: wie eine Doppelverglasung beim Fenster wirkt Kalk isolierend. Bereits eine Kalkschicht von zwei Millimetern auf Heizflächen in Wärmetauschern im Kessel oder Boiler kann den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent steigern.

    BWT-Weichwasseranlagen reduzieren die Kalkbildung und senken den Energieverbrauch. Das ist auch Plus für die Umwelt. Übrigens ebenso, wie die Tatsache, dass mit weichem BWT-Perlwasser bis zu 50 Prozent weniger Putz- und Waschmittel benötigt werden.

     

    Die Vorteile im Überblick

    Erleben Sie das unvergleichliche Gefühl von seidenweichem BWT-Perlwasser:

    • Das erfrischend sanfte Prickeln unter der Dusche und im Bad

    • Spürbar zarte Haut und geschmeidiges, glänzendes Haar

    • Kuschelig-weiche Wäsche

    • Weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Fliesen und in der Rohrinstallation

    • Strahlende Gläser und glänzendes Geschirr

    • Erhöhte Lebensdauer der Haushaltsgeräte

    • Bis zu 50% weniger Verbrauch an Wasch-, Putz-, und Reinigungsmitteln

    • Weniger Energie- und Heizkosten

     

    Weichwasseranlagen der Spitzenklasse mit effizienter Technik

    Überall, wo Wasser fließt, tropft oder steht, kann sich Kalk ablagern. Das liegt an den im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen, die für die Wasserhärte verantwortlich sind. BWT-Weichwasseranlagen basieren auf dem klassischen Ionenaustausch-Verfahren und reduzieren auf natürliche Weise und Kalkgehalt des Trinkwassers.

  •         Kalkschutz

    BWT-Kalkschutzanlagen – die natürlichen Mineralstoffquellen in Ihrem Haus

    Wasser trinken tut uns gut, denn unser Trinkwasser enthält gelöste Spurenelemente und Mineralien wie Kalzium und Magnesium – wichtige Mineralstoffe für unseren Körper. Sie sorgen für den Energiestoffwechsel und die Knochenbildung und geben uns zusätzlich Energie für den Alltag.

     

    Genau diese, für uns so wichtigen, Mineralstoffe sind jedoch auch für die Wasserhärte verantwortlich. Die Kalzium – und Magnesium-Ionen im Wasser verursachen verkalkte Rohrinstallationen, verkalkte Boiler und Duschköpfe. Auch die Heizkosten steigen: Eine Kalkschicht von zwei Millimetern auf Heizflächen in Wärmetauschern im Kessel oder Boiler kann den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent steigern. Und schließlich sind die Ablagerungen in Wasserrohren durch ihre zerklüftete Oberfläche die ideale Bruststätte für verschiedene Bakterien!

     

    Sicherer Schutz bei kalkhaltigen Wasser!

    BWT-Kalkschutzanlangen, wie AQA nano oder AQA total Energy, stabilisieren den im Wasser vorhandenen Kalk und es bleiben alle wichtigen Mineralstoffe im Wasser erhalten. So nehmen Sie wertvolles Kalzium und Magnesium automatisch mit Ihren Trinkwasser zu sich – Tag für Tag, einfach mit jedem Schluck Wasser. Ein vitaler Trinkgenuss für ein Plus an Gesundheit und Leistungsstärke.

     

    Die BWT AQA total-Technologie ist die perfekte Lösung für Ihr Kalkproblem! Durch die Erzeugung von Strom- und Spannungsimpulse bilden sich winzige Kalkkristalle, die den im Wasser gelösten Kalk stabilisieren. So bleibt er – genau wie alle Mineralien – im Wasser erhalten, kann sich jedoch nicht ablagern. Und Ihre Rohrleitungen und Boiler werden optimal vor Kalk geschützt.

     

    Tun Sie sich und Ihrer Familie etwas Gutes und genießen Sie wertvolles Trinkwasser aus sauberen Leitungen!

Hirschbergstr. 22  |  85101 Lenting  | Tel. 08456 915 95-0

info@nerb-heizung-sanitaer.de